Blumige Würste

Heute war ich auf dem Markt am Wiener Platz in München um ca. halb elf. Mt einem alkoholfreien Weißbier habe ich es mir gemütlich gemacht. Am Tisch gegenüber saßen zwei, wie wir in Bayern sagen, Preisn.

Als erstes musste ich mir die Frage gefallen lassen ob das Bier denn schmecke, um die Zeit. Der Hinweis auf Alkoholfrei fanden sie wohl lustig.

Dann waren die Weißwürste fertig und konnten abgeholt werden Einer der beiden Herren verlangte energisch nach Senf, aber süßen. Überhaupt tat er sich als Kenner der bayerischen Küchehervor, deshalb trank er auch Kaffee zur Weißwurst und aß die Wurst mit Haut, weil das sein Vater auch gemacht habe.

Meine Würste kamen auch, als mich ein Ausruf von besagten Herrn inne halten ließ. Originalton war: “ So muss eine Weißwurst schmecken, so richtig blumig!“

Als ich mich von einem verschlucktem Lachen erholte, schnüffelte ich vorsichtig an der ersten Wurst.  Alles war richtig. Kein Blumengeruch.

Das Palaver ging dann weiter, darüber, dass die bayerische Weißwurst ja gar nicht glibbrig sei. Warum sie also blumig sein soll, hat sich nicht geklärt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s