Frühlingsjäckchen

Meine Jacke habe ich bereits zweimal geribbelt, einmal weil das Garn für diese Jacke zu schwer war und einmal, weil ich einen Riesenfehler fabriziert habe.

Meine Frühlingsjacke wird ein Hourglass nach einer Anleitung von Hinterm Stein.

Die Jacke wird seitwärts gestrickt und enthält viele verkürzte Reihen und auch mehrmals einen provisorischen Maschenanschlagt. Das Muster, das zu stricken ist, ist sehr einfach und eingängig.

Überhaupt liebe ich die Anleitungen dieser Desingnerin, die immer sehr ausführlich, auch mit möglichen Wandlungen beschrieben und teilweise auch sehr detailverliebt sind. Ich habe bereits die Masterpiece nach ihrer Anleitung gestrickt und liebe diese Jacke.

Gestrickt wird die Jacke aus Kaschmir von Fairalpaca. Mir ist bewusst, dass das Material pillen wird, aber ich will es einfach wissen.

IMG_20180227_164308

Advertisements

Wendebeanie

Nach langer Zeit mal wieder ein Blogbeitrag von mir.  Ich habe zwar einiges genäht und gestrickt, aber nicht online gestellt. Das will ich jetzt mit der Zeit nachholen. Ich hoffe, es bleibt nicht nur bei den guten Vorsätzen.

Als erstes möchte ich euch eine Beanie vorstellen. Sie ist aus Stoffresten entstanden, nach dem Schnittmuster Wendebeanie nach pattydoo. Allerdings habe ich eine Wendeöffnung, nicht wie von Ina vorgeschlagen an der Seite gelassen, sondern am unteren Rand beim Zusammennähen der beiden Mützen. Danach habe ich die Mütze mit meiner Covermaschine abgesteppt und dabei gleich die Wendeöffnung geschlossen.

Selbstverständlich kann man die Mütze auch mit einer normalen Nähmaschine absteppen oder einen Zierstich verwenden.

Ich hoffe, die Mütze gefällt euch und sie geht auch zu Creadienstag